Einschulung

 

Folgende Bedingungen gelten für die Einschulung zum Schuljahr 2018/19:

Es werden alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30.09.2018 sechs Jahre alt werden oder bereits einmal von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt wurden.

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten wird ein Kind, das in den Monaten Oktober, November oder Dezember 2012 geboren wurde, schulpflichtig, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann.

Für alle Kinder, die nach dem 31.12.2012 geboren wurden, ist ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich. Die Entscheidung der Schulaufnahme erfolgt durch die Schulleitung.

Ein Kind, das am 30. September mindestens sechs Jahre alt ist, kann für ein Schuljahr von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich erst ein Schuljahr später mit Erfolg am Unterricht der Grundschule teilnehmen kann. Auch in diesem Fall besteht jedoch die Pflicht zur Schulanmeldung.

Die Erziehungsberechtigten sollen persönlich mit dem Kind zur Anmeldung kommen (Geburtsurkunde und Bestätigung der Einschulungsuntersuchung mitbringen, eventuell auch Sorgerechtsbeschluss und Scheidungsurkunde).

 

Rundschreiben zur
Einschreibung 2018/19
(1,6 MB)

download

 

 Weitere Informationen zur Einschulung, u.a. bezüglich Schulreife und Einschreibverfahren, erhalten Sie an unserem Elternabend am Donnerstag, den 15. März 2018 um 19.30 Uhr in der Turnhalle unserer Schule.

 

 Schuleinschreibung an der VGS:

Dienstag, 10.04.2018, 14.00 - 18.30 Uhr

Anmeldung für Hort und Mittagsbetreuung:

Hort/Kinderhaus St. Josef 

   direkt im Hort; Tel. 08131/9967670

Mittagsbetreuung          

10.04.2018, 14.00 - 18.30 Uhr in der Schule

 

 

Ein zweiter Informationsabend findet am 26. Juni 2018 um 19.30 Uhr in der Verbandsgrundschule (Turnhalle) statt!